Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Mitglieder-Werbeaktion gut angelaufen

Auch in den nächsten Tagen und Wochen sind Studentinnen und Studenten im Auftrag des DRK-Kreisverbands Rhein-Hunsrück e.V. unterwegs und bitten die Bürgerinnen und Bürger um eine Fördermitgliedschaft für den Kreisverband. Die Zwischenbilanz von Kreisgeschäftsführer Thomas Bollig fällt positiv aus: Im Bereich der DRK-Ortsvereine Bad Salzig-Boppard, Oberwesel-St. Goar und Emmelshausen, wo die Aktion inzwischen abgeschlossen ist, konnten bereits einige neue Fördermitglieder für das Deutsche Rote Kreuz gewonnen werden. Manche Mitglieder haben gar ihre Unterstützung aufgestockt. „Die Fördergelder…

Weiterlesen

Mitglieder-Werbeaktion im Landkreis Rhein-Hunsrück

In den kommenden acht Wochen sind Studentinnen und Studenten im Auftrag des DRK-Kreisverbands Rhein-Hunsrück e.V. von Haus zu Haus unterwegs und bitten die Bürgerinnen und Bürger um eine Fördermitgliedschaft für den Kreisverband. Die Werbenden tragen Rotkreuz-Kleidung und führen eine persönliche DRK-Werbevollmacht mit sich. Sie dürfen weder Bar- noch Sachspenden entgegennehmen.

„Das Rote Kreuz ist dringend auf neue Fördermitglieder angewiesen, denn ohne sie könnten wir unsere zahlreichen und vielfältigen Aufgaben nicht bewältigen. Jedes fördernde Mitglied stärkt die Basis der vielfältigen…

Weiterlesen

Neue Notfallsanitäter beim DRK

Freude beim Deutschen Roten Kreuz Weiterlesen

Selbstbestimmt bis ins hohe Alter

Neue Seniorenresidenz im Wohnpark Beller Roul bietet Betreutes Wohnen im Herzen von Kirchberg Weiterlesen

DRK: Dank an beherzte Ersthelfer

Es gibt sie noch, Menschen, die anpacken, wenn andere in Not sind, und nicht wegschauen. Ein gutes Beispiel hierfür sind die beherzten Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall, der sich unlängst in der Nähe von Boppard ereignete. Ihnen möchte der DRK-Kreisverband Rhein-Hunsrück Dank sagen und ein großes Lob aussprechen. Bei dem Unfall hatte sich ein elfjähriger Junge, der mit dem Rad unterwegs war, schwere Verletzungen zugezogen. Zwei Notfallsanitäter waren gerade mit dem Oberweseler DRK-Rettungswagen auf der B9 auf dem Rückweg von einem Einsatz, als sie auf einer parallel verlaufenden Straße…

Weiterlesen

Netzwerk der Helfer vor Ort wird kontinuierlich aufgebaut

Erneut erfolgreicher Abschluss bei First Respondern des DRK Weiterlesen